08.03.2013 - Ad-hoc-Meldung: PV-Anlage auf Korsika wirtschaftlich übergegangen

     

    SolarKapital Korsika meldet den wirtschaftlichen Übergang und damit den vollendeten Erwerb der 2,2 MWp-Anlage auf Korsika. Die bereits im Dezember 2012 erworbene Anlage ergänzt das attraktive PV-Portfolio der SolarKapital. „Wir sehen in der nach französischem Einspeisetarif regulierten PV-Anlage ein attraktives Investment sowie insbesondere eine Aufwertung und Diversifizierung unseres bereits bestehenden PV-Portfolios auf Inseln“ sagt Dr. Tobias Engelhardt, Geschäftsführer der SolarKapital GmbH. In Griechenland betreibt die Gruppe bereits seit 2010 PV-Anlagen auf den Inseln Kreta und Rhodos mit einer Kapazität von rd. 1 MWp. „Aus unserer Sicht ist die dezentrale Erzeugung von Sonnenenergie auf touristisch geprägten Inseln besonders sinnvoll und aussichtsreich“ ergänzt Dr. Andreas Leimbach, ebenfalls Geschäftsführer der SolarKapital GmbH.