26.10.2015 - 2015 guter PV-Sommer in Griechenland

     

    Griechenland – SolarKapital betreibt teilweise seit 2010 insgesamt zehn PV-Anlagen auf den grie­chischen Inseln Rhodos und Kreta. Neben guten Einstrahlungswerten konnte aufgrund der pro­fessionellen technischen Betriebsführung vor Ort eine hohe Verfügbarkeit (>99%) und auch ein hoher Performance Ratio (>80%) erreicht werden. Auf Kreta ist dafür Ingenieur Nikos Papazoglou, auf Rhodos sind die Ingenieure Dimitris und Manolis Kazoullis federführend. Die SolarKapital-Gruppe bietet auf Kreta auch dritten Eigentümern die Übernahme von Dienstleistungsaufträgen im Bereich der technischen Betriebsführung an (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

    Stromabnehmer des produzierten und ins jeweilige lokale Netz eingespeisten Stroms ist die dem griechischen Strommonopolisten DEI zu 100% gehörende Gesellschaft DEDDIE. Selbst während der kürzlichen, krisenhaften Zuspitzungen in Griechenland, wurden die entsprechenden DEDDIE-Zahlun­gen bisher regelmäßig, planmäßig und betragsgenau beglichen. Einzig verbleibender Wermuts­tropfen bleiben die Kapitalverkehrskontrollen, die eine Entnahme der erwirtschafteten Gewinne durch ausländische Investoren derzeit verhindern. Mit der Rücknahme der Kapitalverkehrs­kontrollen wird Anfang 2016 gerechnet (nach der bevorstehenden Rekapitalisierung der griechischen Banken). Ab diesem Zeitpunkt wird die SolarKapital-Gruppe wieder einen Ausbau des Geschäfts in Griechenland prüfen.