Die SolarKapital Gruppe hat Module auf einer PV-Anlage in Türkenfeld, Bayern, von DSM Advanced Solar beschichten lassen. Die Auswirkungen auf die Leistung werden seit dem ersten Tag der Beschichtung im September 2019 anhand einer unbeschichteten Referenzfläche evaluiert.

    Das bisherige Ergebnis der Maßnahme stimmt positiv: Im Bewertungszeitraum Ende September 2019 bis Ende Januar 2020 wurde durch die Beschichtung ein zusätzlicher Energieertrag von rd. 4 % realisiert, der sich im folgenden Bewertungszeitraum bis Ende April 2020 auf rd. 3,5 % leicht reduzierte. Langfristig wird für die Anlage in Türkenfeld ein stabiler Mehrertrag von 3,5 % p. a. erwartet.

    Die 2019 auf den Markt gebrachte Retrofit-AR-Beschichtung von DSM Advanced Solar soll bei PV-Modulen unter bestimmten Bedingungen einen Leistungsgewinn von 2 – 3 % erzielen. Die umweltfreundliche Flüssig-Beschichtung wird im Feld im Spray-Verfahren auf die Module aufgetragen und entfaltet ihre Wirkung nahezu unmittelbar.

    SolarKapital-Geschäftsführer Dr. Andreas Leimbach: "Für unser Unternehmen und unsere Investoren steht der langfristige Energieertrag im Mittelpunkt. Ein Hauptziel dieses Projekts war es, die Effekte einer Nachrüstung dieser Art zu bewerten. Wir freuen uns, dass sich die Investition offensichtlich auszahlt.“

    SolarKapital prüft die technischen Voraussetzungen einer eventuell weiteren Nutzung der DSM Beschichtung auch auf den weiteren in Deutschland, Frankreich und Griechenland betriebenen PV-Anlagen.